Stiltrend Punk rebooted
Fotos: www.tollwasblumenmachen.de

Lasst den Rebell in euch triumphieren! Zumindest was eure Blumentöpfe angeht. Punk rebooted heißt der DIY-Trend, der jede Ordnung in den Wind schlägt. Klobige und unpolierte Materialien setzen dabei ebenso auffällige Pflanzen gekonnt in Szene. Das Ziel: Aufmerksamkeit erregen, und das um jeden Preis. Mit den Farben Schwarz und Rot, skurillen, spitzen Formen, mit Kratzern, Beulen, Graffitis oder Spritzmustern. Verpasst euren Übertöpfen einen Bezug aus Lackleder, zäunt eure Gartenpflanzen mit Maschendraht ein, experimentiert mit Kakteen, knallbunten Dahlien und Zimmerbäumen, die ihren eigenen Willen zu haben scheinen – hier ist alles erlaubt, was nicht in den Mainstream passt.

Wir zeigen euch, wie ihr den punkigen DIY-Trend ganz einfach nachmachen könnt:

DIY Punk Rebooted
Foto: www.tollwasblumenmachen.de

Das braucht ihr:

– verschiedene alte Blumentöpfe
– robuste Pflanzen wie Kalanchoe (z.B. von gartenxxl.de, 2 Stück inkl. Übertopf, 22,99 €, Kaktus (z.B. Scheibenkaktus von gartenxxl.de, 19,99 €), Ananas (z.B. Corona von gartenxxl.de, 14,99 €) oder Anthurie (z.B. von gartenxxl.de, inkl. Übertopf 21.99 €)
– schwarze Farbe
– Holzkohle
– Asche
– Erde
– Holzleim

DIY Punk Rebooted
Foto: www.pflanzenfreunde.de

Und so wird’s gemacht:

Schritt 1. Die alten Blumentöpfe reinigen. Sind die Töpfe beschädigt? Das passt gut zu diesem DIY-Trend. Die Töpfe mit einem Pinsel schwarz anmalen und den unteren Teil mit Holzleim bestreichen.

DIY Punk Rebooted
Foto: www.pflanzenfreunde.de

Schritt 2. Als Finish die Kohle fein zerstoßen und über den Leim streuen. Als besonderen Effekt, danach noch eine Schicht Asche darüber streuen.

DIY-Trend Punk rebooted
Foto: www.pflanzenfreunde.de

Schritt 3. Die Pflanzen in die Töpfe einsetzen. Die Blumenerde bis zur richtigen Höhe einfüllen und sicherstellen, dass die Wurzeln Platz zum Wachsen haben und sich das Gießwasser nicht staut.

DIY Punk Rebooted
Foto: www.pflanzenfreunde.de

Probiert den neuen Trend direkt aus und zeigt uns in den Kommentaren eure eigenen Kreationen! Wir sind gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich akzeptiere

*